Magic Nobility

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am Mi 23 März 2016, 21:16

draußen konnte man hören wie sich leos schritte sich entfernte und eine tür direkt neben seinem zimmer aufging und wieder zu. er war nun in seinem eigenen zimmer, welcher düster war und komisch roch. auf den boden und wänden waren zeichen gewesen, die seine böse seite unterdrückte, während er schlief. deshalb ließ er auch niemanden in das zimmer rein. würde jemand eines der zeichen wegwischen und er das beusstsein verlor samt die augenbinde, dann würde er nicht wissen was passieren würde bis er wach wurde..
er ging in den bad und spülte sich seinen mund mit wasser aus ehe er sich auszog und ins bett schlüpfte.

das schwert fand noch bevor er auf osamu traf einen menschen, den er als wirt benutzen konnte. es stellte sich tot und als die person neugierig nach dem schwert schnappte übernahm es ihn. während dieser prozedur fing der man an gequälte geräusche von sich zu geben, ehe er anfing zu lachen
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am Mi 23 März 2016, 22:04

Shiro lauschte und hörte, dass sein Zimmer wohl direkt daneben sein musste. Noch immer schaute er aus dem Fenster hoch zum Himmel und war froh ihn endlich mal wieder sehen zu können. Shiro lächelte nicht. Er hatte noch nie gelächelt. Jedenfalls konnte er sich nicht daran erinnern. Er fragte sich ob es wirklich seine einzige Aufgabe hier war oder ob erst morgen das böse erwachen kam.
Langsam stand er wieder auf und ging in das Bad. Diese Wanne sie sah schön aus. Mit seiner Hand strich er darüber machte dann das Wasser an. Er brauchte nicht noch mehr unnötigen ärger. Shiro zog sich die dünne Jacke aus. Das T-shirt war voll mit Blutflecken die durch seine Wunden entstanden waren. Er zog es aus und riss dabei die Haut wieder leicht auf an den stellen an denen das Shirt an den Wunden geklebt hatte. Wieder dieser schmerz. Jetzt wo er zeit hatte den schmerz in ruhe zu spüren genoss er ihn regelrecht. Es war das einzige was er bisher zu spüren bekommen hatte und nun fing er an sich mit dem Schmerz an zufreunden. Er setzte sich in die Wanne als er ausgezogen war und beobachtete wie das Wasser sich leicht rot färbte.

Osamu hörte Geräusche.. sie klangen nicht angenehm. Als ob jemand leiden würde. Er beschloss hin zu gehen. Vielleicht konnte er ja helfen. Er lenkte den Rollstuhl in die Richtung und entdeckte einen Menn mit einem Schwert. Es war der Mann, der diese Laute von sich gab. "Entschuldigen sie.. kann ich ihnen vielleicht helfen?" fragte Osamu ihn und kam immer näher.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am Mi 23 März 2016, 22:30

leo hatte seine augenklappe abgenommen und packte sich am verfluchten auge. es hatte wirklich ein eigenleben.. es pulsierte vollkommen anders, als dass sein herz schlug und es schien zu schlafen.
er musste etwas seufzen und drehte sich im bett um, sodass er aus dem fenster rausschaute. es war das einzige, was nicht voll mit magischen zeichen war.
während er den sternenhimmel von seinem bett aus betrachtete, fiel ihm sein auge langsam zu und bald schlief er auch ein

als osamu zu dem man hinrollte, war es schon zu spät gewesen. der man war nun bessesen vom schwert und stand langsam auf. er sagte nichts sondern hob seinen arm um ihn anzugreifen. würde er ihm nicht ausweichen oder den angriff abwehren, wars das für ihn
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am Mi 23 März 2016, 22:44

Shiro genoss das Bad und schloss seine Augen. Das warme saubere Wasser tat gut. Fast hätte er gelacht, dass er sowas noch erleben durfte. Ein großes Zimmer.. eine Wanne.. ein Bett. Er träumte ein wenig vor sich hin und wusch sich. Dann stand er allerdings auch schnell wieder auf und ließ das Wasser raus. Er machte alles sogut es ging wieder sauber und trocknete sich dann ab. Das schöne weiße Handtuch saute er leider mit seinem Blut ein. Er hielt es noch eine Weile um seinen Körper damit das Blut der aufgerissenen Wunden nicht irgendwo ran kam. Mit dem Handtuch setzte er sich wieder auf den Boden und lehnte sich an die Wand. Anschließend schlief er erschöpft ein.

Osamu riss die Augen auf als der Mann auf ihn zukam und das Schwert hob. "Nicht.. was machen sie denn da?" rief er und rollte schnell zurück. Mit seiner Magie versuchte er ihn zurück zu halten, aber er hatte einen großteil dafür aufgebraucht um zu laufen und für diese Figuren. Er musste sich erst ausruhen. Schnell rollte er weiter zurück fiel Rückwärts nach hinten als der Rollstuhl hängen blieb und umfiel. "Verdammt!" murrte er leise und versuchte so irgendwie weg zu kommen.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am Mi 23 März 2016, 23:04

luka hasste es ab und zu mal, solch einen guten gehör zu haben. ab und zu wollte er nicht unbedingt dinge hören, die ihn nichts anging.
er ballte die hände zur fäusten und drehte sich um, um zu osamu zu laufen.

der man lachte dreckig, als er auf den boden fiel und kam nun mit langsameren schritten auf ihn zu. er ließ ihn auf den boden rumkriechen wie einen wurm und ihn langsam leiden lassen, ehe er ihn dann tötete.
"hey junge.. bitte schrei so schmerzhaft wie möglich und bettel um dein leben.."
sagte er und hob seinen schwert erneut an um ihn einen körperteil abzuschlagen.
kurz bevor das schwert ihm ein arm abschlagen konnte, wurde der man von hinten am kragen gepackt und weggeschleudert.
es war luka gewesen, der ihn aufgehalten hatte. für einen kurzen moment funkelten seine augen leicht silber, jedoch verschwand es auch sofort auch. er schaute zu osamu runter
"jämmerlich.."
murmelte er vor sich hin, ehe er zum man mit dem schwert rüber schaute
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am Mi 23 März 2016, 23:12

Osamu wusste nicht was er tun sollte außer um hilfe zu schreien. Das tat er auch. Sein Herz raste fast bis zu seinem Hals. Wäre er zu Hause geblieben in seinem Zimmer wäre das wahrscheinlich gar nicht erst passiert. Osamu kroch so schnell es ging von dem Mann weg. Seine Beine brannten dabei fast. Er verzog das Gesicht. "Nicht.. bitte!" jammerte er und sah dann Luka, der so schnell her gekommen war, dass Osamu es gar nicht wirklich bemerkt hatte. Er sah das Silber in seinen Augen, aber nur ganz kurz. Was sollte das heißen? Er seufzte leise und versuchte wieder auf den Rollstuhl zu kommen, was ihm nur schwer gelingen wollte. Vor allem wegen der Aufregung. Er zitterte leicht und gab es irgendwann auf. Alleine kam er nicht mehr da hoch. Er beobachtete luka und den Man und versuchte so unauffällig wie möglich dabei zu sein.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am Mi 23 März 2016, 23:28

luka dachte etwas nach. wegen dem blonden krüppel konnte er keine magie benutzen, weshalb er mit seiner eigenen kraft kämpfen musste. das problem war nur, dass er keine waffen mitgenommen hatte. weshalb auch? er hatte bis jetzt allerhöchstens mit seinen krallen gekämpft und ansonsten mit seiner magie.
als der man sich wieder aufsetzte stellte sich luka vor osamu hin. sein breiter rücken, sah aus wie ein schützender schild.
er fragte sich immer wieder, wieso er überhaupt zurück gegangen war um diesen krüppel zu helfen... bestimmt wegen seiner dämlichen menschlicher seite...
der man hatte sich sein genick gebrochen, jedoch renkte er es wieder ein und kam langsam auf die beiden zu. luka lief ebenfalls auf ihn zu und entschloss sich ihn sofort zu erledigen. ohne dass luka dem man die chance gab sein schwert zu schwingen, packte er es an und sorgte somit, das er sein schwert nicht mehr schwingen konnte. mit der anderen hand schlug er dem man erneut ins gesicht.
obwohl er wenig kraft benutzt hatte, flog sein kopf ab und der körper sank in sich zusammen. er schaute zu seiner blutigen faust und seufzte etwas.
das schwert, dass der körper losließ versuchte nun luka zu übernehmen, jedoch war es diesem nicht möglich, da er halb dämon war.
er schaute zu osamu zurück
"hey. kannst dich nützlich machen und dieses schwert mit magie zerbrechen?"
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am Do 24 März 2016, 19:41

Osamu schaute vom Boden aus zu wie die beiden Kämpften, oder besser gesagt wie Luka den Mann fertig machte. Er hob die Augenbrauen. Der Kerl war echt stark, dachte er und rückte unbewusst ein wenig zurück. Er hatte nicht mehr viel von seinen Kräften übrig. Als Luka zu ihm kam und danach fragte ob er diese Magie brechen konnte runzelte er die Stirn. Müsste das Schwert jetzt nicht Besitz von ihm greifen wenn es bei dem Mann so gewesen war? Immerhin sagte Luka damit, dass ein Zauber auf dem Schwert lag. Vielleicht konnte Osamu nicht laufen, aber mit seinem Gehirn war noch alles in Ordnung. "Ähm.. kann schon sein, wenn ich weiß was ich machen muss!" murmelte er und schaute sich das Schwert an. Die Magie war düster als er das Schwert berührte. Er seufzte leise. "Im Moment leider nicht, aber ich kann es mitnehmen und die Magie jetzt erstmal versiegeln." meinte er. Das Schwert leuchtete leicht auf und ein noch helleres Muster entstand oben drauf.
"Danke übrigens!" sagte er zu ihm und lächelte leicht.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am Do 24 März 2016, 19:55

luka lächelte rein gar nicht.
"tz. wie schwach kann man eigentlich als magier sein?"
als auf der oberschicht ein helleres muster entstand ließ er das schwert los, sodass osamu es mitnehmen konnte.
er selbst schaute auf sich selbst und seufzte. toll nun waren seine sachen voller blut, als hätte er jemanden ermordet.. na ja. rein theoretisch hatte er es ja auch, jedoch war es keine absicht gewesen und die person war schon längst hirntot gewesen.
bevor dieser krüppel ihn noch mehr aufregte, wollte er wieder gehen.
wieso hatte er ihn eigentlich überhaupt gerettet? menschen wurden meist anhänglicher nach so etwas
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am Do 24 März 2016, 20:14

Osamu seufzte leise. "Ich habe noch nicht viel gelernt." sagte er. " Aber ich bin dabei besser zu werden!" schmunzelte er. Er würde irgendwann ein guter Magier sein. Nur war ihm klar, dass er das nicht schaffen konnte wenn er nicht laufen konnte. Als er sah dass Luka schon wieder gehen wollte hielt er ihn wieder fest. "Nicht!" sagte er zu ihm. " Ich meine.. kannst du mir nicht wenigstens noch hoch helfen?" fragte er und lächelte etwas unsicher. Osamu hatte schon gemerkt, dass Luka ihn nicht bei sich haben wollte. "Tut mir leid, dass ich dir hinterher gelaufen bin.. ich hatte nur gedacht du bist nur schüchtern, anders .. aber du bist wohl genau wie die anderen. Also mach dir keine Sorgen, ich werde dir nicht mehr folgen!" stellte er fest und lächelte immer noch leicht.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am Do 24 März 2016, 20:28

luka schüttelte seine hand ab und schaute leer zu ihm rüber. statt froh zu sein, noch immer zu leben, erwartete er nun von ihm, dass er ihm nochmal half?
als jedoch osamu ihn mit anderen verglich, regte sich etwas in ihm
luka packte osamu am kragen und zog ihn zu sich hoch. für eine millisekunde funkten seine augen silber
"vergleich mich nicht mit euch me-" menschen. das wollte er sagen, jedoch ließ er es sein.
"tze.."
er ließ ihn wieder los, sodass er runterfiel. ihm aufhelfen? niemals.
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am Do 24 März 2016, 20:38

Osamu schluckte als Luka ihn am Kragen packte. Was war denn sein Problem? Sein Kinn zitterte kurz als würde er gleich anfangen zu heulen, doch er riss sich zusammen. Erst als Luka ihn fallen ließ rollte ihm eine Träne über die Wange. Seine Beine Schmerzten durch den sturz ohne hin schon und dann ließ er ihn einfach fallen ohne ihn auf den Stuhl zu setzen. Er gab ein verschmerztes stöhnen von sich. Er biss die Zähne zusammen und versuchte wieder allein hoch zu kommen. doch so sehr er sich auch mühe gab, es gelang ihm nicht, er hatte keine Kraft mehr. Also musste er wohl oder übel hier bleiben?
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am Fr 25 März 2016, 17:37

dachte er, er wäre etwas besseres? nur weil er blond war? nur weil er dachte, seine schwäche ließ die herzen anderer weicher machen?
soll er doch hier auf dem boden liegen und krepieren. vielleicht würde sogar irgend ein perverser kommen und über ihn herfallen oder wer weiß, vielleicht wird ihn das schwert töten.
was interessierte es ihn schon? er hasste eh beides.. menschen und dämonen.. luka drehte sich um und wollte auch gehen. was er auch tat. doch als er um die nächste ecke ging, blieb er stehen. er fasste sich ans ohr. den ohring trug er schon wer weiß wie lange. er hatte gehört, dass es ein geschenk seines vaters war.
er seufzte etwas und kletterte eines der häuser hoch um aufs dach zu steigen. luka wusste nicht warum, doch er würde noch eine weile auf osamu aufpassen
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am So 27 März 2016, 21:20

Osamu saß auf dem Boden herum und seufzte leise. Ihm war kalt. Am liebsten wäre er jetzt in seine Zimmer, da war es wenigstens nicht so kalt. Er rieb sich die Hände und seine Arme um sich ein wenig zu wärmen. Je später es wurde desto schneller schlug sein Herz und er bekam Angst. Jedesmal zuckte er etwas wenn er Geräusche hörte. Ein paar Menschen liefen an ihm vorbei. Doch selbst wenn er um Hilfe bat wollte ihm keiner helfen. Ein paar pöpelten ihn an oder warfen ihm Beschimpfungen an den Kopf. Andere machten sich über ihn lustig. "Was kommst du nicht alleine hoch?" fragte ein Junge. Es waren drei. Alle drei hatten blonde hatte. "Warum kriechst du nicht einfach nach Hause?" lachte er. "Was soll das?" fragte Osamu verwirrt. "Warum kannst du mir nicht einfach kurz helfen wenn ich danach frage? Würde ich hier sitzen wenn ich alleine auf den Rollstuhl kommen würde?" fragte er. "Jetzt wird der Krüppel auch noch frech. Du bist eine Schande für Magier!" stellte der Kerl fest. "Gar nicht wahr." meinte Osamu dazu nur. Der Kerl lachte leise und schnappte sich seinen Rollstuhl. "Hee.. wir machen damit ein wettrennen." sagte er und setzte sich darauf. "Lass den Unsinn doch." sagte Osamu verwirrt. Er konnte nicht fassen dass es tatsächlich Menschen gab die jemanden ärgerten anstatt zu helfen. "Was ist euer Problem?" fragte er noch verwirrter und schüttelte mit dem Kopf. "Habt ihr kein benehmen?" fragte er. Der Kerl grinste ihn an. "Langweilig." meinte er. "Wenn jemand hilfe braucht, dann sollte man auch helfen und nicht so einen Blödsinn veranstalten." zischte er enttäuscht. "Ach wenn jemand hilfe braucht würdest du ihm wohl sofort helfen hm?" kicherte einer der drei. "Natürlich, was denn sonst?" er schüttelte mit dem Kopf und musste dann zusehen wie die Kerle mit seinem Rollstuhl den Berg runter fuhren. "Ihr seid genau solche Unmenschen wie alle anderen. Wie meine Familie!" die letzten Worte murmelte er nur leise und lehnte sich an die Wand. Er verstand nicht warum Menschen so waren. Menschen Magier.. das waren doch alle das selbe. Wäre er doch nur in seinem Zimmer geblieben.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am So 27 März 2016, 21:34

luka beobachtete ihn und bewegte sich kein stück. es erinnerte ihn an seine kindheit, als er von den anderen dämonenkindern geärgert wurde, nur weil er anders war.. nur weil er einen menschlichen vater hatte.
und umgekehrt war es das gleiche. die menschen hatten ihn immer wieder versucht umzubringen, als wäre er ein ungeziefer.. ein monster..
doch dieser junge kam an und wollte sein freund werden. als ob ein mensch mit ihm befreundet sein will, nachdem er herausfindet, was er eigentlich ist. deshalb hatte er ihn auch ignoriert, jedoch schaffte er es nicht ihn weiter zu ignorieren.
er folgte den drei blonden jungen und sprang direkt vor ihnen, um ihnen den weg zu versperren. als sie mit dem rollstuhl auf ihn zukamen, streckte er seinen arm und hielt sie damit auf. luka rutschte kein stück zurück, obwohl sie zursammen gestoßen waren.
"rollstuhl.. gibt ihn zurück und helft dem krüppel.."
sagte er ruhig und schaute zu den drei jungs nieder
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am So 27 März 2016, 21:43

Der Junge der auf dem Rollstuhl saß sah Luka nur an. Zwar war er etwas geschockt, aber er versuchte es zu überspielen. Die anderen beiden lachten dann leise und streckten ebenfalls ihre Hände aus. Sie ließen Luka in der Luft schweben. "Warum sollten wir denn? Selbst schuld wenn der Idiot hier draußen ist." meinte der Kerl im Rollstuhl. "Wenns dir wichtig ist, dann bring ihn doch selbst zurück." sagte er und stand auf. Er schleuderte den Rollstuhl gegen eine Hauswand, wobei das eine Rad verbogen wurde und das andere komplett abfiel und kaputt ging. "Upps!" kicherte er. "Soll der Schwächling doch seine Magie nutzen." er zuckte mit den Schultern. Die Kerle schleuderten Luka nun auch gegen die Wand und ließe ihn direkt auf den Rollstuhl fallen. "So ein pech. " lachten sie dann und verschwanden schnell mit hilfe von Magie.
Osamu hatte das von oben auf der Straße aus beobachtet. Luka.. dieser Kerl war viel zu stark für einen einfachen Menschen. Aber warum war er denn überhaupt noch da und half ihm jetzt? Versuchte es zumindest. Etwas Hoffnung brachte ihm das zwar schon, aber was sollte dieses verhalten? Osamu verzog sein Gesicht, er brauchte dringend seine Medizin gegen die Schmerzen.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am So 27 März 2016, 21:57

es wäre ein leichtes gewesen diese drei gören fertig zu machen, wenn er ebenfalls magie benutzen würde, jedoch durfte er es ja nicht. also ließ er sich wegschleudern. auch wenn es weh tat, war es etwas woran er schon gwohnt war. er verhielt sich menschlich und blieb auf den boden liegen, bis die drei verschwanden. seufzend stand er auf und klopfte seine kleidung sauber, als wäre nichts ernstes passiert und schaute zu dem rollstuhl rüber.
solche rotzlöffel... dachte luka sich und kniete sich nieder um den rollstuhl wieder zu repaieren. es war kein problem für ihn mit seiner kraft den einen rad wieder normal zu verbiegen. das rad was abgegangen war, war jedoch ein problem für ihn ohne magie. er schaute sich um und machte so als hätte er etwas gefunden und zauberte eine schraube in seine hand. von außen sah es so aus, als hätte er vom boden aus eine schraube aufgegriffen. mit diesen repaierte er noch das eine rad und schaute mit einem kalten blick rüber zu osamu.
er hatte ihn also gesehen hm? also machte es auch keinen sinn zu machen weg zu gehen und die drei zu zwingen ihm zu helfen. er hob den rollstuhl und ging hoch zu ihm rüber
er setzte den rollstuhl neben osamu ab und packte ihn am kragen. doch dieses mal schmiss er ihn nicht zu boden sondern auf den stuhl.
ohne weiteres zu sagen wollte er dann wieder gehen
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am So 27 März 2016, 22:08

Osamu beobachtete Luka wie er seinen Rollstuhl reparierte. Was sollte das? Erst schnauzte er ihn an und jetzt reparierte er seinen Rollstuhl? Er wusste nicht was er davon halten sollte. Vor allem weil er den Kerl einfach so hatte bremsen können.
Osamu sah wie er ihm den Stuhl wieder zurück brachte und fing schon an zu lächeln. Er brachte ihn tatsächlich wieder zurück. "Dan-... aauuhh!" jammerte er als er unsanft auf dem Rollstuhl landete und ein stechender Schmerz durch seine Beine zog. Es trieb ihn Tränen in die Augen. "Warum seid ihr alle so? Was ist denn so falsch daran freundlich zu sein? Ihr benehmt euch alle wie Dreck!" zischte er leise vor sich hin und rollte los. Er war frustriert. Er hatte sich etwas besseres von seinem Ausflug erhofft. Stattdessen traf er nur auf Enttäuschungen.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am So 27 März 2016, 22:17

luka knirschte mit den zähnen, als er ihn als dreck bezeichnete. er ballte die hände zur faust und schloss die augen. einatmen und ausatmen.. du darfst nicht über so was wütend werden..
dachte er sich und ging dann weiter. was hatte er bitte von menschen erwartet? obwohl er ihm geholfen hatte bezeichnete er ihn als dreck? luka entschloss sich ihm nie wieder zu helfen.
er sprang erneut auf eines der dächer und setzte sich drauf. statt sich von solch dummen sachen ablenken zu lassen, sollte er sich besser auf seine mission konzentrieren. er nahm den zettel und schaute es eine weile an. kurze zeit passierte nichts, jedoch zeichnete sich etwas auf den zettel und die karte die er im kopf hatte, erschien auf dem blatt papier.
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am So 27 März 2016, 22:29

Osamu biss die Zähne zusammen und rollte durch die Stadt. Er hatte keine Ahnung wie er hier raus kommen sollte und verzweifelte langsam. Er hatte gedacht menschen waren freundlich, aber so war es wohl nicht. Sie waren alle gleich. Langsam hatte er das Gefühl im Kreis zu fahren. Was sollte er denn jetzt machen? Er wusste nicht wohin. Er blieb stehen als seine letzte kraft sich fort zubewegen auch noch dahin war. In einer Gasse ruhte er sich aus.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am So 27 März 2016, 22:38

als luka fertig war packte er die karte ein und schaute sich um. er wusste nicht was er als nächstes machen sollte... das gasthaus war voll, da es bald eine feier geben würde und genug geld hatte er auch nicht um seinen hunger zu stillen... fürs spionieren war es schon zu spät gewesen...
als er osamus geruch wieder erkannte schaute er runter. war dieser krüppel noch immer hier? was machte er da?
er wusste nicht warum er ihn erneut anfing zu beobachten..vielleicht weil ihm langweilig war und er nichts besseres zu tun hatte.. als er in eine gasse hinrollte schaute er zu ihm rüber vom dach aus.
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am So 27 März 2016, 22:45

Osamu blieb auf seinem Rollstuhl in der Gasse sitzen. Er fühlte sich zwar nicht wirklich sicher, aber es war besser als wieder auf offener Straße zu sein. Osamu fing an zu zittern als der kalte Wind durch die Gasse zog. Seine Beine brannten mittlerweile wie verrückt. Er kniff die Augen zusammen und lehnte seinen Kopf gegen die Wand. Er brauchte schmerzmittel. Dringend. Und etwas warmes. Aber er konnte ja von niemandem etwas erwarten. Wenn sie selbst in der Lage wären würden sie doch genauso um hilfe bitten. "Egoisten." murmelte er. Von Minute zu minute wurden die Schmerzen stärker. Er hatte angst. Sein Herz raste wild. Was wenn jetzt wieder einer kam der ihn nur ärgern wollte?
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am So 27 März 2016, 23:02

der krüppel schien schmerzen zu haben. er fragte sich, wieso ein blondi sich nicht heilen konnte. vielleicht war er ja zu schwach, jedoch hätten es ja auch andere magier tun können..
er könnte theoretisch gesehen runter gehen und ihm helfen, jedoch hatte er sich entschlossen ihm nicht mehr zu helfen.
luka hatte kein mitleid gegenüber menschen.. sie waren doch alle samt gleich gewesen...
als sich luka hinlegen wollte kam eine perle aus seiner jacke raus geschwoben
"hey. geh und helf ihm. er könnte dir nützlich sein. sei sein freund wie er es wollte und finde auch etwas über die adligen heraus. zum beispiel was deren schwächen sind."
luka schnappte die perle, die herum schwebte und seufzte etwas
diese alte hexe beobachtete ihn wohl immer noch obwohl es so spät geworden war...
er schaute erneut runter zu osamu und schmiedete einen plan. zuerst musste dieser trottel zurück nach hause finden und danach würde er schon ihm näher kommen, bevor er in sein haus zurück kam..
er nahm die karte aus seiner jacke und ließ es runter fallen, sodass es auf den beinen von osamu landete. er selbst zog sich zurück, damit er ihn nicht sehen konnte. mit der karte musste es ja für den krüppel möglich sein nach hause zu finden
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Admin.Denise am So 27 März 2016, 23:12

Osamu ließ die Augen geschlossen und lehnte seinen Kopf an die Wand. Er wusste nicht was er machen sollte. Allein kam er heute Nacht nicht mehr weg.
Als er die Augen öffnete sah er eine Art Karte vor sich auf seinen Beinen. Wo kam die her? War das wieder ein scherz? Hatte jemand ihn gefunden? Er war sauer.. enttäucht und zu Müde um jetzt irgendwas zu machen. Seine Hände waren zu kalt um die Räder vernünftig zu schieben. Er riss die Karte von seinen Beinen weg und ließ sie einfach auf den Boden fallen. Er wusste nicht wo er sich befand. Vielleicht war es auch eine Falle.. diesen Leuten hier war ja alles zu zutrauen, außer das sie einem wirklich helfen wollten. Wer auch immer da war sollte sich verziehen und sich nicht über ihn lustig machen. Er ließ sich ein Stück weiter in die Ecke rollen damit ihn auch niemand mehr wirklich sah. Viel musste er da nicht machen außer die Bremsen lösen voran kam er eh nicht mehr. Nicht heute. Wenn er auf etwas hoffen konnte, dann darauf dass seine Eltern ihn vielleicht morgen suchen würden.
avatar
Admin.Denise
Admin

Anzahl der Beiträge : 2983
Anmeldedatum : 29.11.14
Alter : 21
Ort : Zuhause

Benutzerprofil anzeigen http://humansgreatfantasy.forumerstellen.com

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Ironiee am So 27 März 2016, 23:22

luka fragte sich, wie man derart ignorant sein konnte? er bekam die chance irgendwie doch noch nach hause zu finden und er ergriff sie nicht? er hatte wohl nicht nur einen schaden an seinen beinen sondern auch in seinem kopf
gut dann würde er was anderes machen müssen..
während er nachdachte fing an das siegel auf dem schwert langsam zu brechen. osamus siegel war nicht stark genug gewesen es sehr lange zu kontrollieren. als es frei kam schwebte es hoch und zielte auf osamu. es wollte ihn töten, da er seinen körper nutzlos fand um es zu übernehmen.
als luka die dunkle energie bemerkte schaute er runter und fluchte etwas.
schnell sprang er runter und zog osamus ollstuhl zurück, als das schwert ihn köpfen wollte.
avatar
Ironiee
Admin

Anzahl der Beiträge : 3067
Anmeldedatum : 30.11.14
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Magic Nobility

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten